0800 101 544 2Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

Vorsorgen mit Weitblick

Wir sind persönlich und vor Ort für Sie da.
Direkt in den Werken, nah am Mensch.
  • Zusätzliche Betreuungsleistungen

     

    Die Pflege zu Hause erfordert von allen Beteiligten einen großen Einsatz. Deshalb ist es wichtig, sich immer wieder zu entlasten. Wie eine solche Entlastung aussehen soll, ist bei jedem anders. Deshalb kann diese finanzielle Hilfe sehr individuell in Anspruch genommen werden. Alle Pflegebedürftige mit den Pflegegraden 1 bis 5 erhalten für Maßnahmen zur Unterstützung im Alltag jeweils 125 Euro im Monat. Der Betrag ist zweckgebunden. Er kann dabei wie auf einem Sparbuch angespart und zu einem späteren Zeitpunkt bei der BKK-Pflegekasse abgerufen werden. Allerdings geht die Ansparung nur bis zum 30.06. des Folgejahres.

    Zu den niedrigschwelligen Entlastungen zählen zum Beispiel:

    • stundenweise Betreuung von Demenzkranken.
    • Betreuung von Pflegebedürftigen in der eigenen Häuslichkeit
    • Familien entlastende und unterstützende Begleitung des Pflegebedürftigen z.B. beim Besuch des Friedhofs, eines Zoos oder eines Konzerts und anderen öffentlichen Veranstaltungen
    • Entlastung der Familie bei Behördengängen, Arztbesuchen
    • Unterstützung im Haushalt und bei der hauswirtschaftlichen Versorgung des Pflegebedürftigen (haushaltsnahe Dienstleistungen)
    • Begleitung und Beaufsichtigung des Pflegebedürftigen bei Sturzgefahr
    • Durchführung von Sitzwachen
    • Vorlesen von Büchern und Zeitungen

    Lassen Sie sich von uns beraten, wie Sie dieses Angebot am besten nutzen können.

     


    Fragen? Wir geben Antworten.

    Zu den verschiedenen Gesundheits- und Vorsorgeangeboten der Wieland BKK beraten wir Sie gerne persönlich.